Wie kann positive psychologie dein leben verbessern?

Das Praktizieren positiver Psychologie bietet viele potenzielle Vorteile, darunter eine Steigerung des Selbstwertgefühls, verbesserte Beziehungen und eine bessere Lebenseinstellung. Forschungen auf dem Gebiet der positiven Psychologie haben ergeben, dass Dankbarkeit, soziale Verbindung und Freundlichkeit wichtig sind, um unser bestes Leben zu führen.

Wie kann positive psychologie dein leben verbessern?

Das Praktizieren positiver Psychologie bietet viele potenzielle Vorteile, darunter eine Steigerung des Selbstwertgefühls, verbesserte Beziehungen und eine bessere Lebenseinstellung. Forschungen auf dem Gebiet der positiven Psychologie haben ergeben, dass Dankbarkeit, soziale Verbindung und Freundlichkeit wichtig sind, um unser bestes Leben zu führen. Positive Psychologie ist ein neuerer Zweig der Psychologie, der sich mit Glück befasst und untersucht, wie unser Leben erfüllter sein kann. Positive Psychologie hilft uns, unsere Stärken zu erkennen und zu nutzen und mehr positive Emotionen und Erfahrungen wahrzunehmen.

Viele positive psychologische Strategien haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie recht einfach und zugänglich sind. Es wäre unmöglich, alle Vorteile der positiven Psychologie aufzulisten, aber wir werden versuchen, einen umfassenden Überblick über einige der wirkungsvollsten und einflussreichsten Ergebnisse der Praxis der positiven Psychologie zu geben. Laut der Positiven Psychologie sind Sie glücklich, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Leben gemäß den von Ihnen gewählten Standards gut läuft. Intentional Activity ist der Ort, an dem Sie die meiste Kontrolle ausüben können, wenn Sie Ihr eigenes Glück steigern möchten.

Es gibt Fähigkeiten und Strategien, die Sie erlernen können, um das Glück und die Lebenszufriedenheit zu steigern. Glückliche Menschen erleben Schwierigkeiten wie wir alle, aber ihre Reaktion darauf ist, sich zu erholen und belastbar zu sein. PERMA ist eine Abkürzung für die fünf Elemente des Wohlbefindens und hat sich zu einem weithin anerkannten Modell auf dem Gebiet der positiven Psychologie entwickelt. Laut Seligmans Vorschlägen können Sie Ihr Gefühl von authentischem Glück steigern, indem Sie sich darauf konzentrieren, mehr Dinge zu tun, die Sie glücklich machen, damit Sie Ihren Alltag genießen und positivere Emotionen erleben können.

Im Allgemeinen besteht der größte potenzielle Vorteil der positiven Psychologie darin, dass sie uns lehrt, wie wichtig es ist, die eigene Perspektive zu ändern. Um einige dieser Missverständnisse auszuräumen und einen kurzen, aber umfassenden Überblick über das Gebiet zu geben, haben wir dieses Stück zusammengestellt, das sich auf die Definition und Beschreibung der Bewegung für positive Psychologie konzentriert. Je stärker und vollständiger das Paradigma ist, desto schneller wird die Bewegung der positiven Psychologie zu einer Wissenschaft und desto effektiver wird die Wissenschaft der Positiven Psychologie sein, um ihr ultimatives Ziel zu erreichen. Oberflächlich betrachtet mag es den Anschein haben, dass die positive Psychologie das Studium des immerwährenden Glücklichen ist, aber alles andere als ein flüchtiger Blick wird Ihnen zeigen, dass das Feld eine reiche Erforschung all dessen ist, was das Leben gut macht (und ein bisschen dessen, was es auch schwierig macht).

Obwohl die positive Psychologie in dieser Einschränkung nicht allein steht, sollten positive Psychologen bei der Planung, Durchführung und Überprüfung von Forschungsergebnissen weiterhin berücksichtigen. Diese wissenschaftlich fundierten Übungen werden grundlegende Aspekte der positiven Psychologie untersuchen, einschließlich Stärken, Werte und Selbstmitgefühl, und geben Ihnen die Werkzeuge, mit denen Sie das Wohlbefinden Ihrer Klienten, Studenten oder Mitarbeiter verbessern können. Positive Psychologie scheint in der Tat einen zu engen Fokus auf den Einzelnen zu haben und Beziehungen, Teams, Gruppen, Organisationen und Gemeinschaften zu wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Es gibt einige verbreitete Missverständnisse über positive Psychologie, sowohl darüber, was sie ist als auch was nicht.

Die positive Psychologie wurde nicht etabliert, um die traditionelle Psychologie zu ersetzen, sondern um sie durch eine positive Tendenz zu ergänzen, die genauso stark ist wie die negative Tendenz der Psychologie in den letzten Jahrzehnten. Carol Kauffman, Direktorin der Coaching and Positive Psychology Initiative am McLean Hospital der Harvard University, erläuterte im Harvard Mental Health Letter vier Techniken zur Integration positiver Psychologie in traditionelle Therapiemethoden. Positive Psychologie wurde ebenfalls kritisiert und beschuldigt, irreführende Ideen über Positivität vorangetrieben zu haben. Egal, ob Sie an einer klinischen Depression leiden oder kürzlich einen Rückschlag erlitten haben, positive Psychologie kann auf Ihren Alltag angewendet werden, um Ihre Stimmung und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Im Gegenteil, nur wenn ich mich der inneren Dunkelheit einer Geisteskrankheit stellte (was nur wenige Psychologen überhaupt verstehen), konnte ich jegliche Freiheit finden. .

Nachricht hinterlassen

Alle Dateien mit * sind erforderlich